Chronik der Feuerwehrkapelle Heigenbrücken

2012-heute

In den folgenden Jahren fanden jährlich unser traditionelles Frühjahrskonzert, ein mit dem Kirchenchor veranstaltetes Adentskonzert sowie viele weitere Konzerte und Auftritte – unter anderem auch als musikalische Begleitung unserer Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Heigenbrücken – statt.

2011

In diesem Sommer feierte die Feuerwehrkapelle nunmehr ihr 50-jähriges Gründungsjubiläum mit einem Jubiläumskonzert und einem 2-tägigen Fest bei dem unter anderem die „Luirlinge“ aus dem Sauerland und unsere Freunde des Musikvereins Wagenstadt auftraten.

2010

Am 25.04.2010 zeigten wir am Frühjahrskonzert unter dem Motto „Von Johann Strauß bis Michael Jackson“ erneut unsere musikalische Bandbreite.

Am 13.06.2010 veranstaltete der Alphornverein das 6. Spessarter Alphornbläser-Treffens anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums, das die Feuerwehrkapelle musikalisch mitgestalten durfte.

Wie schon im Jahr 2005 machte die Feuerwehrkapelle vom 26.-27.06.2010 einen Ausflug zu den Musikfreunden des Musikvereins Wagenstadt und spielten ein Frühschoppenkonzerts zum 100-jährigen Jubiläumsfest. Ein Konzert im Europa-Park Rust stand bei diesem Besuch ebenso auf dem Plan.

Am 18.07.2010 umrahmte die Kapelle den Festgottesdienstes zum 50-jährigen Jubiläum des Musikvereins Heigenbrücken musikalisch und spielte anschließend ein Frühschoppenkonzert.

2009

Am 26.04.2009 veranstaltete die Feuerwehrkapelle das Frühjahrskonzert unter dem Motto „20 Jahre Toni Englert“ anlässlich der Tatsache, dass Toni Englert nunmehr über 20 Jahre die Feuerwehrkapelle als Dirigent leitet.

Ein weiteres Konzert fand am 24.05.2009 als Sonntagskonzert im Schöntal in Aschaffenburg statt.

Am 01.06.2009 durften wir die traditionelle Bergmesse am Pfingstmontag in Jakobsthal musikalisch gestalten.

Als am 21.06.2009 das Schwimmbad neu eröffnet wurde, war die Feuerwehrkapelle dabei und spielte für den Verein Naturschwimmbad Heigenbrücken zur Eröffnungsfeier.

Am 11.10.2009 wurde der Tag der offenen Tür in der Feuerwache Aschaffenburg von uns musikalisch umrahmt.

2008

Am 01.03.2008 wurde Vorstandschaft der Kapelle neu gewählt. Die Wahl fiel auf Erika Kunkel zur 1. Vorsitzenden.

Wie im Jahr zuvor umrahmte die Kapelle am 04.04.2008 den Ehrungsabend der Freiwilligen Feuerwehren in Aschaffenburg musikalisch.

Sozusagen als Fortsetzung aus 2007 wurde am 27.04.2008 das Frühjahrskonzert unter dem Motto „Grandiose Musik aus Film, Pop und Musical Teil 2“ veranstaltet.

Am Florianstag in Heigenbrücken und zur Fahrzeugweihe sorgte die Feuerwehrkapelle am 18.05.2008 für musikalische Unterhaltung.

Am 22.06.2008 wurden das Dorffest und der Festgottesdienst musikalisch begleitet.

2007

Am 02.02.2007 veranstalteten die Feuerwehren in Aschaffenburg einen Ehrungsabend. Die Feuerwehrkapelle umrahmte diesen musikalisch.

Das dritte Frühjahrskonzert wurde 09.04.2007 unter dem Motto „Grandiose Musik aus Film, Pop und Musical“ veranstaltet.

Am 19.05.2007 musizierte die Kapelle am Deutschen Musiktag in Würzburg.

Ein weiteres Konzert fand am 02.06.2007 im Kurpark von Bad Orb anlässlich des Kurfestes statt.

Eine Woche später folgte der Auftritt am 10.06.2007 beim Sonntagskonzert im Aschaffenburger Schöntal.

Beim Jubiläumsfest der Freiwilligen Feuerwehr Heigenbrücken zum 130-jährigen Bestehen am 07. und 08.07.2007 unterstützen die Musiker die Feuerwehrkollegen musikalisch.

Am 10.09.2007 verstarb nach langer, schwerer Krankheit dann unserer langjähriger 1. Vorsitzender Winfried Kunkel

2005

Die nächste „Innovation“ begann die Kapelle am 16.04.2005, als zum ersten Mal das Frühjahrskonzert in der Veranstaltungshalle „Altes Sägewerk“ veranstaltet wurde. Dieses Konzert hat mittlerweile, wie auch der Fränkische Abend, Tradition und findet jährlich statt.

Am 01.05.2005 kam Bischof Friedhelm anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Großen Grotte nach Heigenbrücken. Dieser Besuch wurde von der Feuerwehrkapelle musikalisch umrahmt.

Vom 25.-26.06.2005 unternahm die Kapelle einen Wochenendausflug zu den Musikfreunden des MV Wagenstadt. Dieser Besuch wurde mit einem Konzert im Europa-Park Rust verbunden.

2004

Bei einem Wunschkonzert am 24.04.2004 im Clubheim der Spielvereinigung wurden verdiente Musiker geehrt.

Am 02.10.2004 wurde am Tag der Feuerwehrmusik in Bad Kissingen teilgenommen.

In diesem Jahr wurde auch der „Fränkische Abend“ mit fränkischen Weinen, deftiger Brotzeit und Tanzeinlagen der Volkstanzgruppe Jakobsthal zum allerersten Mal veranstaltet. Musikalische gestaltet wurde der Abend durch die „Landblech“. In den folgenden Jahren, traditionell am letzten Samstag im Oktober, etablierte sich der „Fränkische Abend“ zu einem festen Termin im Kalender.

2003-2004

In diesem Zeitraum wurde der Probenraum weiter ausgebaut. Durch den Einbau einer Gaube wurde sowohl Platz geschaffen, als auch die Lichtverhältnisse im Probenraum erheblich verbessert.

2003

Am 17.05.2003 nahm die Feuerwehrkapelle zu einem Treffen der Feuerwehrkapellen von Unterfranken in Bad Kissingen teil.

Vom 07.-09.06.2003 machte die Kapelle einen großen Ausflug nach Capelle (Kreis Coesfeld, Nordrhein-Westfalen) und trat auf dem Schützenfest des Burgschützenvereines auf.

Weiterhin wurde die Jubiläumsfeier „100 Jahre Wendelinus-Gemeinde Heigenbrücken“ musikalisch umrahmt.

2002

Das 2. Historische Dorffest fand in Heigenbrücken statt, an dem die Feuerwehrkapelle teilnahm.

Weiterhin unterstützte die Kapelle die Freiwillige Feuerwehr bei ihrem Jubiläumsfest „125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Heigenbrücken“ musikalisch und mit Arbeitsdiensten.

2001

Im Sommer feierte die Feuerwehrkapelle ihr 40-jähriges Gründungsjubiläum, sowie 80 Jahre Blasmusik in Heigenbrücken mit einem großen Fest in den Hüttenwiesen.

Am 09.11.2001 wurde die Feuerwehrkapelle ein eigener Verein: „Feuerwehrkapelle Heigenbrücken e.V.“. Hierbei wurden von der Gründungsversammlung, welche aus 47 Personen bestand, Winfried Kunkel als 1. Vorsitzender und Manfred Neubauer als 2. Vorsitzender gewählt.

1993

Die Kapelle nahm an der von Radio Ton initiierten Volkstümlichen Hitparade teil. Dabei belegte die Feuerwehrkapelle mit dem Stück „Wenn die Lindenbäume blühen“ drei mal den 1. Platz.

1988

Am 15.08.1988 bereicherte die Feuerwehrkapelle zusammen mit den Alphornbläsern, dem Musikverein und dem Gesangverein eine Radiosendung des Bayerischen Rundfunks über Heigenbrücken live vom Wildpark mit ihren Beiträgen.

1987

Nach 29 Jahren als Dirigent übergab Johann Merz den Dirigentenstab an den designierten Nachfolger Toni Englert.

1985-1986

In diesen beiden Jahren wurde das zu klein gewordene Feuerwehrhaus ausgebaut und um eine Küche und einen Raum für Noten und Instrumente erweitert. Der in die Jahre gekommene Probenraum wurde in diesem Zug ebenfalls saniert und mit neuer Theke, Sitzgruppen und Holzbalken versehen.

1982

Am 02.10.1982 nahm die Feuerwehrkapelle am Kapellenwettstreit der Blaskapellen von Unterfranken teil, welcher im Rahmen der Herbst-Veranstaltungen in Würzburg stattfand. Die Feuerwehrkapelle belegte unter Leitung von Johann Merz den 5. Platz von insgesamt 13 teilnehmenden Kapellen.

1981

Und wieder sind 10 Jahre vergangen. Zum 20-jährigen Bestehen wurde ein Konzertabend im „Hotel Lindenau“ veranstaltet.

1976

„500 Jahre Heigenbrücken – Ein Dorf feiert seine Geschichte“ mit Beteiligung der Feuerwehrkapelle.

1971

Wie im Flug vergingen die ersten 10 Jahre. Die Feuerwehrkapelle feiert ihr 10-jähriges Bestehen.

1964

Die Feuerwehrkapelle spielte das erste Kurkonzert in Bad Orb.

1961

Nachdem in Heigenbrücken 40 Jahre lang Blasmusik gemacht wurde, trat die Blaskapelle an einem Konzertabend im „Bayerischen Hof“ 1961 der Freiwilligen Feuerwehr Heigenbrücken bei. Dies war die Gründungsstunde der Feuerwehrkapelle Heigenbrücken.

Neugierig geworden?

Wir sind interessiert an neuen Terminen und Veranstaltungen. Natürlich besuchen wir immer auch gerne alte Bekannte und Freunde.
Hier geht’s zum Kontakt per E-Mail.

Menü